Hier geht's zum Club...


Chronik 2004 bis 2009

2004

Das 20-jährige Gründungsfest

Nach dem seit Tagen üblichen Aufbau der „Festhardware“ ( Zelt, Küche, Schänke und Bar )
durfte es nun endlich losgehen.

Und attraktiv ging`s los am Freitag, mit dem Anstoß unserer Bgm. Gattin Anita Weisel, zu einem „Prommi“ Spiel der Bürgermeister-Landkreisauswahl - angeführt von unserem Landrat Reinhard Glauber – gegen die Frauenmannschaft der DJK/FC Schlaifhausen.
Ergebnis : unsere DJK/FC Damen überließen mit 5:3 den „Prommis“ großzügig den Sieg.

Am Abend übermittelte unser 1. FCN Fanclubkoordinator des Bezirk´s 4 Erhard Enders seine Glückwünsche und es wurden Geschenke ausgetauscht. Anschließend ging es mit DJ LOXIX, alias Christian Wagner - für Jung und Alt in eine tolle, lange, fetzige Disconacht.

Der Samstag, sprich der Höhepunkt unseres Jubiläums, war ausgefüllt von einem Kleinfeld-Fußballturnier und dem Festkommers mit Ehrungen.

Unser sehr gut organisiertes Fanclub-Turnier mit 12 Mannschaften aus - Kirchehrenbach, Burk, Weilersbach, Langensendelbach, Willersdorf, Leutenbach, Pinzberg, Altendorf, Weingarts, Eckental, Schlaifhausen und Wiesenthau zog sich in sehr fairem Rahmen über sieben Stunden hin.

Platzierung des Turniers: 1. Platz und Turniersieger - 1. FCN Fanclub aus Eckental, 2. Platz -Andreas Hofer Schützen Wiesenthau, 3. Platz - Club Club Eraboch, 4. Platz - Block 5 Weilersbach, 5. Platz – Attacke Altendorf, 6. Platz – Pölnitz Leutenbach, 7. Platz – die
Clubfreunde aus Burk, 8. Platz – Frankenstolz Langensendelbach, 9. Platz –Fanclub Pinzberg,
10. Platz – AH DJK/FC Schlaifhausen, 11. Platz –Versoffenes Echo Weingarts und 12. Platz -
die Sportfreunde aus Willersdorf.

Der feierliche Festkommers zum 20 jährigen Jubiläum unseres 1. FCN Fanclub Wiesenthau, wurde eingeleitet von der Begrüßung der Ehrengäste, Sponsoren, Gönner bzw. Clubfreunde und der Festansprache unseres 1. Vorsitzenden Roland Siegert, im stimmungsvoll, in den Vereinsfarben geschmückten Festzelt.

Unser 1. Vorstand ließ das Vereinsleben der vergangenen 20 Jahre sehr kurzweilig Revue passieren und prägte den Satz - 20 Jahre in einem Vereinsleben ist eher eine kurze Zeit, doch 20 Jahre Club-Fan zu sein mit allen Höhen und Tiefen heißt aber auch 20 Jahre Freud und Leid mitzutragen, wie eben im richtigen Leben.

Nach der Ansprache unseres Schirmherren 1. Bgm. Hans Weisel und den Glückwünschen der geladenen Vereine und der Fan-Club`s, sprach der Fanverbandsvorsitzende Karl Teplizky seine Glückwünsche aus und überreichte eine Urkunde und kleine Geschenke. Es standen natürlich auch Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder an, die den Fanclub in all diesen Jahren geprägt haben und sie wurden durch Urkunden ausgezeichnet und mit Erinnerungsgeschenken bedacht.

Mit seinem Schlusswort, und einem Auszug, aus einem Lied des 1. FC Nürnberg, das unseren CLUB und unseren 1. FCN Fanclub Wiesenthau immer charakterisiert hat -

Es gab viele schwere Stunden, unser Weg war oft nicht leicht, doch wir hielten fest zusammen und so wurde viel erreicht“ -

- beendete der 1. Vorsitzende den offiziellen Teil und leitete über, unter den Klängen von der Band „Blacky & Blondy“, in einen unvergesslich schönen, langen und feuchtfröhlichen, von Kameradschaft geprägten Fanclubabend.

Am Sonntagmorgen, ja zum Ausklang unseres Jubelfestes – feierten wir einen Dankes- und Gedenkgottesdienst für die Lebenden und Verstorbenen unseres 1. FCN Fan-Club Wiesenthau.

Mit einem Weißwurstfrühschoppen ging dieses, wohl bislang erfolgreichsten Fanclubfest in der 20 jährigen Geschichte des 1. FCN Fanclub Wiesenthau sehr gut zu Ende.

Und somit hat sich auch bei diesem, unserem Fest wieder das Sprichwort bewahrheitet :
Erfolg, - den wir ja hatten - ist Fleiß und die Summe von richtigen Entscheidungen.

Dieses sehr gelungene, ja tolle Gründungsfest setzt Energie, ja Euphorie frei, bei der Vorstandschaft und den Mitgliedern in unserem Fanclub.

Ein Saukopf - und Wurstessen wurden ab dem Winter 2004, aus einer Idee in unser Fanclub-Programm aufgenommen und ist, damals bei den Klump´s und heute beim „Chief „ nicht mehr wegzudenken - einfach ein wahrhaft schweinisches Vergnügen.


2005

Der Winter hat es bei den „Clubberern“ so in sich – kein Fußball ! Saufen ? - nein laufen !
Ab dem Winter 2005 wurde die Familien-Winterwanderung nach Hetzelsdorf eingeführt - den gemütlichen Abschluss im Gasthof Brütting-Brendel umrahmt unser Erich Knapp - und ist jetzt schon Tradition.

Am sehr sinnvollen Ferienkalender der Gemeine Wiesenthau (Ferienaktivitäten der Vereine)
wurde seit diesem Jahr teilgenommen, sei es an der Magnesia Kletterwand, einem Stadionbesichtigung, einem Besuch des Tiergartens Nbg, bei einer Spiele Olympiade . . . und immer in Verbindung mit dem Bürgerverein Wiesenthau, der für´s leibliche Wohl der Kids sorgte. Super Idee – super durchgeführt !

Nicht genug in diesem Jahr 2005 - Neuwahlen standen an !


Die neue Vorstandschaft stellt sich vor :

1. Vorsitzender : Roland Siegert
2. Vorsitzender : Jürgen Schimmer
Schriftführer : Kerstin Wagner
Kassier : Andreas Dippold
Spielleiter : Karl-Martin-Herbst
Beisitzer : Ruppert Herbst


Eine der wichtigsten Events in unserer Fanclub Geschichte ist wohl das ebenfalls gut organisierte 1. FC Fanclub-Familiencamp oberhalb von Heiligenstadt am Pavillon.
Über mehrere Tage bei Camping- und Lagerfeuerromantik tragen Geselligkeit, Spiele und Wanderungen seither zur besseren Kameradschaft untereinander bei.

Faschingsbälle, Helloween Party´s und Club-Spiele auf der Großleinwand werden im Eventkeller bei unsern Wagners und im neu gestalteten - Fanclubkellen beim 1. Vorstand durchgeführt.

Trauer, über den zweiten Todesfall in unser Fanclubgeschichte. – Der 1. FCN Fanclub Wiesenthau betrauert den Tod seiner, bei allen Mitgliedern sehr beliebten Ingrid Porster. Sie wurde von uns, den Fanclubmitgliedern zu Grabe getragen, der 1. Vorsitzende sprach Worte des Trostes und des Dankes und legte ein Blumengebinde am Grab nieder.


2006

Wir schreiben das Jahr 2006. Bei unserer beliebten, traditionellen Weihnachtsfeier im Vereinslokal Egelseer, trat unser Gemeindeoberhaupt, 1. Bürgermeister Hans Weisel in unseren Fanclub ein. ( Anm. des Verfassers: Bekehrung? Erleuchtung?)

Zwei Evets, die wohl unvergesslich bleiben werden in der 20 jährigen Fanclub Geschichte – waren die Fußball WM 2006 und die- EM 2008 bei unserem Mitglied und Gönner Otto Wohlhöfner –in Schlaifhausen. Man fragt sich noch heute – was war eigentlich besser, unsere gute Stimmung oder das super Essen unserer OW-Frau Uschi – ich denke wohl beides!

Unsere Kinder sind das beste Kapital für die Zukunft, das erkannte auch unser 1. FCN Fanclub Wiesenthau immer schon, und 2007 mit einem weiteren Event. Nicht nur unser Club legt manchem Verein ein Ei ins Nest, auch wir haben mit unserem Ostereiersuchen für unsere Kids am Ostersamstag unser Fanclubangebot erfolgreich erweitert.

Eine Jugendgruppe wurde gegründet und durch eine Menge Aktivitäten mit viel Leben erfüllt.

Viele Highlights für unseren 1. FCN Fanclub Wiesenthau – aber Hallo…wie steht´s eigentlich um unseren CLUB, unseren 1. FC Nürnberg ?


2007

Super gut steht es um den Club im Jahre 2007 – unser CLUB besiegt am 02. 02. 2007 im Max Morlock Stadion den FC-Bayern München mit sage und (hier) schreibe 3 : 0 !!!

Und Super gut ging es weiter – der Club steht nach langen 45 Jahren im DFB Pokalfinale. Im Berliner Olympiastadion holte sich unser Club - bei einem wahren Pokalkrimi (bei Sturm und bei Regen) in der Verlängerung – mit einem 3 : 2 Sieg gegen den amtierenden Deutschen Fußballmeister den VFB Stuttgart - den von der gesamten Bundesliga begehrten DFB Pokal – den Pott !

Jubel hierüber beim 1. FCN und Freude und Feiern bei den Wiesenthauer – Club Fans in Berlin und daheim. Der 1. Fußballclub aus Nürnberg und wir seine treuen Fans waren wieder wer in Fußballdeutschland.

Doch nicht nur Deutschland auch in Europa war unser 1. FCN in vieler Munde, wir spielten nun im Europacup der Pokalsieger mit - sagenhaft !
Bukarest, Everton Alkmaar, Larissa, St. Petersburg und letztendlich Lissabon gegen die wir dann ehrenvoll ausschieden waren unsere Gegner.


2008

Fanclubjahr 2008 – Der 1. FCN Fanclub Wiesenthau wählte seine Vorstandschaft neu, gezielt auch im Hinblick auf unser 25jähriges Jubiläum im Jahre 2009.

Das Ergebnis :

1. Vorsitzender : Roland Siegert
2. Vorsitzender : Jürgen Schimmer
Schriftführer : Kerstin Wagner
Kassier : Andreas Dippold
Spielleiter : Christian Wagner
Beisitzer : Thomas Spörl

Der 1. FCN Fanclub Wiesenthau ist nun geordnet, ja gut aufgestellt, was man von unserem CLUB wieder einmal nicht sagen kann.

Eine mal wieder total verkorkste Saison wurde geboten. Schlechte Spiele, wenig Punkte, Trainerproblem – Resultat : Abstieg aus der 1. Fußball Bundesliga in die 2. Liga – schade und trauriger Titel, unser Club ist Rekordabsteiger.


Jubiläumsjahr 2009

Spieljahr und Fanclubjahr 2009 – nach einem schlechten Start in der 2. Bundesliga und dem Rauswurf des ungeliebten Trainers von Heesen, und gleichzeitig mit der Einsetzung von Michael Oenning vom Co-Trainer zum Chef-Trainer ging es mit unseren Cluberern stetig bergauf.
Junge Spieler wurden erfolgreich integriert, Siege wurden eingefahren und die Heimstärke kehrte zurück das Selbstvertrauen der Spieler war wieder da.
Was am Anfang der Saison nicht zu erwarten war, unser Club schaffte dann doch noch den 3. Tabellenplatz, was den Einzug in die Relegation bedeutete, und zwar gegen den Tabellen 16. der 1. Bundesliga Energie Cottbus.

Nach zwei notwendigen Spielen in Cottbus, mit einem überlegenen 3:0 Sieg und im Max Morlockstadion mit einem 2:0 Sieg, sicherte sich unser 1. FC Nürnberg, unser CLUB den viel umjubelten und intensiv gefeierten Aufstieg in die deutsche Eliteklasse, in die 1. Fußball Bundesliga.

Und somit bleiben wir, der 1. FCN Fanclub Wiesenthau unserem Motto treu - nie ein großes Fest ohne den Aufstieg unseres 1. FCN, unserer Cluberer zu feiern.

 

25. Jahre 1. FCN – Fanclub Wiesenthau wurde wie bei uns so üblich, gut vorbereitet und auch gebührend gefeiert.

Vom 19. Juni bis zum 21. Juni 2009 feierten wir mit sehr zahlreichen Gästen und Anhängern unseres 1. FC Nürnberg, unter der Schirmherrschaft von 1. Bürgermeister Hans Weisel, unser 25 jähriges Jubelfest, auf dem Freizeitgelände in Wiesenthau.

Der Freitag 19. Juni 2009 gehörte sportlich unserer 1. FCN - Fanclub Jugend die seit 2007 besteht, gegen eine Jugendauswahl unserer Clubfreunde von der DJK Willersdorf.
Ab 17,00 Uhr startete unser Prommi Spiel – sprich eine Landkreisauswahl  (LA, Kreisräte und Bgm`s) gegen Repräsentanten aus Wiesenthau und Schlaifhausen.

Der anschließende Festabend mit Festkommers, Ehrungen verdienter Mitglieder die am Aufbau diese 1. FCN Fanclub beteiligt waren, etliche Grußworte, Geschenke  und ein Rückblick unseres 1. Vorsitzenden Roland Siegert, bildeten den Höhepunkt unseres 25 jährigen Gründungsfestes.
Eine ausgelassenen Jubiläumsparty mit unserem DJ Loxix alias Christian Wagner und unserer tollen Bar mit natürlich happy hour, ging erst weit nach Mitternacht zu Ende.

Der Samstag 20. Juni 2009 - war  ausgefüllt mit einem gut organisierten Fußball Kleinfeldturnier, bestehend aus 12 teilnehmenden Mannschaften von über 3 Stunden.
Der anschließende Unterhaltungsabend - mit AU-Michael Scharf - in dem auch die Pokale überreicht und die Sieger gekürt wurden, war ein toller Erfolg.

Ergebnis des Fußball- Kleinfeldturniers :

  1. Platz  Club Club Eraboch
  2. Platz  Clubfreunde Burk
  3. Platz  Andreas Hofer Schützen Wiesenthau
  4. Platz  Block 5 Weilersbach

Weiter wurden ausgezeichnet, FCN Fanclub Pinzberg, FCN Fanclub Willersdorf, Attacke Altendorf, Clubfreunde Kersbach, Pölnitz Leutenbach, Kojoten Forchheim, Aischgrund Hallerndorf und das Versoffene Echo Maigisch.
Der Sonntag 21. Juni 2009 – rundete unser großartiges Jubelfest mit einem Festgottesdienst ab, der für die lebenden und Verstorbenen Mitglieder unseres 1. FCN Fanclub im Festzelt abgehalten wurde.
Der anschließende Weißwurstfrühschoppen lies unser wohl gut organisiertes und sehr gelungenes Jubelfest gegen Abend ausklingen.